Termine | Ergebnisse | Ranglisten | Archiv | Liga | Vereinscup | TFBÖ Events | Hall of Fame  
  Tuesday, 22/01/2019
Aktuelles | Verband | Vorstand | Vereine | Spielorte | Partner | Turniere | History | Download | Kontakt
 
 
Aktuell 03/01/2019
Ausblick 2019
Die Meisterschaft geht mit lediglich geringen Anpassungen in die Saison 201 ...

[mehr]


 
Termin 02/02/2019
Auftakt Landesmeisterschaft
Der TFB Salzburg lädt zum 1. Spieltag der Salzburger Landesmeisterschaft 20 ...

[mehr]
ENTWICKLUNG IN SALZBURG
1990 - 1995 | 1996 - 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004
2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013
2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019

Tischfußball ist Sport
Die Bemühungen zur Professionalisierung des Salzburger Tischfußballsports bekommen zu Jahresbeginn einen kräftigen Schub verpasst. Gemäß Beschluss des Landessportrats wird die Sportart "Tischfußball" ab 1.1.2011 offiziell anerkannt und in die Sportartenverordnung des Landes Salzburg aufgenommen. Der verliehene Status ist die formale Bestätigung für die positive Entwicklung der Szene und gilt für den organisierten Tischfußballsport über die Landesgrenzen hinaus als richtungsweisendes Signal. Der Landesverband würdigt diesen Erfolg durch Herausgabe der Infobroschüre "Tischfußball in Salzburg". Die Aufnahme in die Salzburger Sportfamilie findet auch entsprechende Beachtung in den regionalen Medien.

Mit der Sportanerkennung erhält auch die diesjährige Landesmeisterschaft erstmals die offizielle Bestätigung, der Kampf um die Titel erhält dadurch zusätzlichen Reiz. Nach einer Saison mit häufigen Führungswechseln sichern sich im Doppel Florian Pohn-Weidinger / Marko Lüftenegger wie im Jahr 2009 mit dem Finaleinzug beim Abschlussturnier den LM Titel. Titelverteidiger Wolfgang Kaserer / Sascha Soriat gelingt die Wiederholung ihres Masters Erfolgs aus 2004. Im Einzel überzeugt Andreas Schöchl, er holt sich den Masterssieg und mit insgesamt 5 Saisonerfolgen auch souverän den LM Titel.

Im Mixed Doppel siegen Marisa Kobler / Sascha Soriat in der Gesamtwertung. Im Masters triumphieren Cathrin Fronthaler / Florian Pohn-Weidinger. In den Damenbewerben gibt es gewohnte Gesichter am obersten Treppchen. Eva Auinger fixiert ihren 4. Einzel Titel in Folge. Mit Titelverteidigerin Marisa Kobler gewinnt sie auch das Damen Doppel. Abwechslungsreicher hingegen die Saison im Nachwuchsbewerb. Matthias Sellinger / Max Pöll gehen aus einer hart umkämpften Saison im B-Doppel als Sieger hervor.

Ein sportliches Highlight auf allerhöchster Ebene gelingt dem österreichischen Damen Nationalteam mit dem sensationellen WM-Erfolg beim "WorldCup" in Nantes. Als Salzburger Beitrag ist Marisa Kobler im Weltmeisterteam mit dabei. Bernhard Wagner sorgt als Coach für die notwendige Unterstützung.

Für Aufmerksamkeit sorgt der Salzburger Tischfußballsport mit diversen Veranstaltungen. Im EUROPARK zeigt am Tag der Attraktion Staatsmeister Oliver Vilim seine Tricks. Werbung für unseren Sport gelingt auch wieder bei der Berufsschülerturnierserie WUZELCUP’11 in Zusammenarbeit mit der SportUnion. Das Ferienangebot Sports4Fun, Landeswuzelcup sowie diverse Showtrainings und Turnierbetreuung in Jugendzentren runden die Promotionaktivitäten des Verbands ab. Auch die Medienpräsenz des Salzburger Tischfußballsports nimmt dank der Sportanerkennung in diesem Jahr etwas zu, erfreulicherweise ist Tischfußball im Sportteil nun keine Ausnahme mehr.

Ein weitere positive Entwicklung gibt es zu Jahresende auf Strukturebene zu vermelden. Mit der Gründung des TFC Tempesta wächst die Salzburger Tischfußballfamilie wieder auf 5 Vereine. Den ersten offiziellen Auftritt hat die junge Truppe beim Vereinscup in Linz. Beim traditionell sportlichen Jahresausklang erreicht der WC Windmühle die beste Salzburger Platzierung.



   
 
 
TISCHFUSSBALLBUND SALZBURG - Saliterweg 24 | 5114 Göming
Aktuelles | Verband | Vorstand | Vereine | Spielorte | Partner | Turniere | History | Download | Kontakt
Termine | Ergebnisse LM | Ranglisten LM | Archiv LM | Liga | Vereinscup | TFBÖ Events | Hall of Fame
in Kooperation mit